Pflegetipps

 

Pflegetipps für Hände & Fingernägel – Schöne Hände sind kein Zufall

 

 

Empfehlung:

 

Der Alterungsprozess macht auch vor Fingernägeln und Händen nicht halt. Beginnen Sie mit der kontinuierlichen Hand- und Nagelpflege bereits in jungen Jahren, um den Alterungsprozess möglichst lang hinaus zu zögern.

 

 

 

  • Pflegen Sie Ihre Nagelhaut mindestens einmal täglich mit einem Nagelöl. Je nach Qualität des Nagelöls pflegt ein sehr gutes Nagelöl auch den Naturnagel unter der Modellage und unterstützt das Nagelwachstum. Eine gepflegte Nagelhaut, unabhängig ob modellierte Fingernägel oder nicht, verschönert immer das Gesamtbild Ihrer Hände.

 

 

  • Zu schönen Fingernägeln und Händen gehört eine gepflegte Nagelhaut. Überschüssige Nagelhaut wirkt ungepflegt. Auch das exakte Lackieren von Fingernägeln ist nicht möglich. Die Nagelhaut darf nicht geschnitten werden. Die Nagelhaut hat die Aufgabe die Nagelmatrix zu schützen. Durch ständiges Schneiden wächst die Nagelhaut immer stärker nach und führt zu verhärteter und verhornter Haut. Ebenfalls kann es durch das Schneiden der Nagelhaut zu Verletzungen und auch zu Infektionen des umliegenden Gewebes kommen. Die Nagelhaut darf nur zurück geschoben werden. Wird die Nagelhaut kontinuierlich zurück geschoben und mit einem Nagelöl gepflegt, verfeinert sich nach und nach die Nagelhaut und sieht tipptopp gepflegt aus.

 

 

  • Nutzen Sie für die Nagelreinigung stets eine Nagelbürste.

 

 

  • Ein Peeling für Hände entfernt schonend abgestorbene Hautschüppchen. Ein regelmäßiges Peeling sorgt nicht nur für eine geschmeidigere Haut, sondern beugt auch Verdickungen der Nagelhaut vor. Verhornte Stellen werden sanft entfernt.

 

 

  • Verwenden Sie täglich eine Handcreme, damit die Haut Ihrer Hände zart und geschmeidig bleibt.

 

Tipp: Cremen Sie über Nacht die Hände mit einer reichhaltigen Handcreme ein und streifen darüber dünne Baumwollhandschuhe. So können sich die Wirkstoffe noch viel besser entfalten.

 

 

  • Wenn Sie modellierte Fingernägel haben, vereinbaren Sie regelmäßige Auffüll-Termine. Die Fingernägel wachsen unter der Modellage ganz natürlich weiter. Dadurch entsteht im Laufe der Zeit eine Lücke - von der Modellage zum Naturnagel. Es verändert sich der Schwerpunkt der Nagelmodellage entsprechend. Daher muss in regelmäßigen Abständen, je nach Nagelwachstum, Pflege, Qualität der Naturnägel und Beanspruchung der Fingernägel, nach ungefähr 2 bis 4 Wochen, eine Auffüllung der Modellage erfolgen. Nur so ist eine dauerhafte Schönheit und Haltbarkeit der Nagelmodellage gegeben.

 

 

  • Die Länge modellierter Fingernägel sollte Ihrem Lebensstil angepasst sein und nicht bei Beruf, Haushalt, Sport oder Hobby stören. Werden Fingernägel zu lang gehalten, können sie leichter brechen oder einreißen.

 

 

  • Tragen Sie bei Tätigkeiten im Haushalt, bei denen Sie mit Spül-, Putz- und Reinigungsmitteln in Kontakt kommen, Handschuhe. Das Tragen von Handschuhen schützt die natürlichen Fingernägel, als auch modellierte Fingernägel, sowie die Haut Ihrer Hände. Wenn Sie beim Tragen von Haushaltshandschuhen feuchte Hände bekommen, können Sie dünne Baumwollhandschuhe darunter ziehen, die die Feuchtigkeit aufnehmen.

 

 

  • Fingernägel sollten nicht mit einer Metallfeile bearbeitet werden. Sie lassen sich nur mit einer Profifeile optimal und schonend feilen. Besonders schonend sind Glasfeilen oder Mineralfeilen.

 

 

  • Durch regelmäßige Maniküre, Hand- und Nagelpflege sowie ergänzender Pflegekosmetik für zu Hause, erhalten Ihre Hände und Fingernägel wertvolle Wirkstoffe, Vitamine, Proteinen und Feuchtigkeit, die Ihre Hände schön, geschmeidig und glatt erhalten und optimal versorgen.

 

 

 

Sie können durch diese Tipps dem Alterungsprozess Ihrer Hände effizient entgegen wirken. Bedenken Sie: Das wahre Alter erkennt man immer zuerst an den Händen.